Ehescheidung- Familienrecht

Ehescheidung Familienrecht Unterhaltsleitlinien - Unterhalt für minderjährige Kinder

Sowie die Kindeseltern getrennt leben, muss derjenige Elternteil, der die Kinder nicht betreut, Unterhalt in Geld leisten. Ist jedoch des Einkommen des betreuenden Elternteils mehr als doppelt so hoch wie das Einkommen des nicht betreuenden Elternteils und verbleibt dem nicht betreuenden Elternteil nach Abzug des normalerweise zu zahlenden Kindergeldes weniger als 1.100,- €, so muss sich der betreuende Elternteil an dem Barunterhaltsanspruch anteilmäßig beteiligen. Der Unterhalt muss im Voraus bezahlt werden. Zum Wohl des Kindes darf der Mindestunterhalt nicht unterschritten werden. Ferner kann auf den Kindesunterhalt ein Elternteil auch nicht verzichten.Der Kindesunterhalt errechnet sich aus den Unterhaltsleitlinien der für den Kindes-Wohnsitz jeweils zuständigen Oberlandesgerichte. Die Unterhaltsleitlinien gehen davon aus, dass für zwei unterhaltsberechtigte Kinderunterhalt geschuldet wird. Hat der Unterhaltsschuldner für weniger unterhaltsberechtigte Kinder Unterhalt zu zahlen, so gilt der Betrag in der nächsthöheren Einkommensstufe. Andersherum gilt jedoch für als zwei unterhaltsberechtigte Kinder der Betrag in der nächst niedrigeren Einkommensstufe. Hierbei kann es sich auch um Kinder aus einer neuen Beziehung/Ehe handeln. Der Abzug des hälftigen Kindergeldes ist bei dieser Tabelle noch nicht berücksichtigt.Neben dem tabellenmäßig zu zahlenden Kindesunterhalt kommt noch der Sonderbedarf für nicht vorhersehbare außergewöhnlich hohe Ausgaben hinzu. z.B. Säuglingserstausstattung, Brille, Klassenfahrt, Zahnarztkosten, von den Krankenkassen nicht erstattete notwendige Arztkosten, Umzugskosten, Nachhilfe für einen kürzeren Zeitraum, Klassenfahrt, Geburtstagsfeiern, Familienfeiern, Kommunion/Konfirmation, Möbel, Lernmittel, Internatskosten, Kindergartenbeitrag, Auslandsaufenthalt eines Schülers.

Familienrecht & Scheidung Magdeburg

Familienrecht - Scheidungsantrag - Scheidungsverfahren - Wie lange vor Einreichung einer Scheidung muss man getrennt gelebt haben?

Grundsätzlich muss man ein Jahr lang getrennt leben, um die Scheidung einzureichen. Die Trennung kann man auch innerhalb der Ehewohnung herbeiführen. Dies ist dann die sogenannte Trennung von Tisch und Bett. Man darf nicht mehr zusammen wirtschaften, das heißt, jeder kauft für sich selber ein. Die Wohnung wird in getrennte Schlafbereiche aufgeteilt. Für die gemeinsam zu nutzenden Räume (z.B. Bad und Küche) wird eine Nutzungsplan für die getrennte Nutzung erstellt. Will lediglich einer der Ehepartner die Scheidung und stimmt der Andere nicht zu, so ist gesetzlich eine Trennungszeit von drei Jahren vorgesehen, damit die Scheidung eingereicht werden kann. Die Ehegatten können versuchen sich wieder zu versöhnen. Eine kurze Zeit des Wiederzusammenlebens unterbricht nicht die Trennungszeit. Das Trennungsjahr muss erst beim mündlichen Scheidungstermin abgelaufen sein.Bei vielen Familiengerichten kann daher der Scheidungsantrag bereits nach einer Trennungszeit von zehn Monaten eingereicht werden. Bis der Scheidungstermin anberaumt wird, ist das Trennungsjahr dann verstrichen.

 
 

Informationen Punkte zur Scheidung

Suchwort-Sitemap direkt zum Ziel

anwalt fuer familienrecht burg
anwalt fuer familienrecht halle
anwalt fuer familienrecht halle an der saale
anwalt fuer familienrecht leipzig
anwalt fuer familienrecht magdeburg
bester anwalt fuer familienrecht
einreichen der scheidung
einreichen der scheidung burg
einreichen der scheidung halle
einreichen der scheidung in burg
einreichen der scheidung in halle
einreichen der scheidung in leipzig
einreichen der scheidung in magdeburg
einreichen der scheidung leipzig
einreichen der scheidung magdeburg
einvernehmliche scheidung kosten
familienrecht einreichen der scheidung
familienrecht einreichen der scheidung burg
familienrecht einreichen der scheidung halle
familienrecht einreichen der scheidung in burg
familienrecht einreichen der scheidung in halle
familienrecht einreichen der scheidung in leipzig
familienrecht einreichen der scheidung in magdeburg
familienrecht einreichen der scheidung leipzig
familienrecht einreichen der scheidung magdeburg
kosten einvernehmliche scheidung
kosten fuer eine scheidung
kosten fuer einvernehmliche scheidung
kosten namensaenderung nach scheidung
kosten scheidungsanwalt burg
kosten scheidungsanwalt halle
kosten scheidungsanwalt halle an der saale
kosten scheidungsanwalt leipzig
kosten scheidungsanwalt magdeburg
nachehelicher unterhalt nach scheidung
namensaenderung kind nach scheidung
namensaenderung nach scheidung
namensaenderung nach scheidung frist
namensaenderung nach scheidung kind
namensaenderung nach scheidung kosten
rechtsanwalt familienrecht burg
rechtsanwalt familienrecht halle
rechtsanwalt familienrecht halle an der saale
rechtsanwalt familienrecht leipzig
rechtsanwalt familienrecht magdeburg
scheidung 3 kinder unterhalt
scheidung 4 kinder unterhalt
scheidung einreichen ablauf
scheidung einreichen burg
scheidung einreichen halle
scheidung einreichen halle an der saale
scheidung einreichen kosten
scheidung einreichen leipzig
scheidung einreichen magdeburg
scheidung einreichen prozesskostenhilfe
scheidung einreichen unterlagen
scheidung einreichen wann
scheidung einreichen wo
scheidung kinder unterhalt
scheidung kosten fuer den mann
scheidung unterhalt fuer kinder
scheidung wann einreichen
scheidungsanwalt burg
scheidungsanwalt familienrecht burg
scheidungsanwalt familienrecht halle
scheidungsanwalt familienrecht halle an der saale
scheidungsanwalt familienrecht kosten burg
scheidungsanwalt familienrecht kosten halle
scheidungsanwalt familienrecht kosten halle an der saale
scheidungsanwalt familienrecht kosten leipzig
scheidungsanwalt familienrecht kosten magdeburg
scheidungsanwalt familienrecht leipzig
scheidungsanwalt familienrecht magdeburg
scheidungsanwalt halle
scheidungsanwalt halle an der saale
scheidungsanwalt kosten burg
scheidungsanwalt kosten halle
scheidungsanwalt kosten halle an der saale
scheidungsanwalt kosten leipzig
scheidungsanwalt kosten magdeburg
scheidungsanwalt leipzig
scheidungsanwalt magdeburg
scheidungsverfahren burg
scheidungsverfahren halle
scheidungsverfahren halle an der saale
scheidungsverfahren leipzig
scheidungsverfahren magdeburg
streitwert bei scheidung
suche guten anwalt fuer familienrecht
suche guten anwalt fuer familienrecht burg
suche guten anwalt fuer familienrecht magdeburg
suche guten anwalt fuer familienrecht halle
trennungsjahr scheidung einreichen
unterhalt ehegatte nach scheidung
unterhalt ehegatten nach scheidung
unterhalt fuer den ehegatten und die kinder burg
unterhalt fuer den ehegatten und die kinder halle
unterhalt fuer den ehegatten und die kinder halle an der saale
unterhalt fuer den ehegatten und die kinder leipzig
unterhalt fuer den ehegatten und die kinder magdeburg
unterhalt fuer frau nach scheidung
unterhalt fuer kinder bei scheidung
unterhalt fuer kinder nach scheidung
wann kann ich die scheidung einreichen
wann scheidung einreichen
was kostet eine einvernehmliche scheidung
was kostet eine scheidung
was kostet eine scheidung in deutschland
wo muss ich die scheidung einreichen
rechtsanwalt scheidungsrecht magdeburg
rechtsanwalt scheidungsrecht halle
rechtsanwalt scheidungsrecht leipzig
rechtsanwalt scheidungsrecht burg

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 145.

AGB - Nutzungsbedingung Impressum / Datenschutz